Arbeitskreis

ASYL IST EIN MENSCHENRECHT
STATT HETZEN
STATT WEGSCHAUEN
STATT SCHWEIGEN
Aktiv werden für Grund- und Menschenrechte!!

   Der Arbeitskreis “Migration und Flüchtlinge setzt sich ein für

  • eine humane Flüchtlingspolitik und ein uneingeschränktes Bleiberecht für alle Flüchtlinge
  • die Entwicklung von Gestaltungsprogzessen, damit eine gemeinsame, gleichberechtigte Gesellschaft entstehen kann
  • eine Sensibilisierung und Aufklärung über Fluchtursachen, Flüchtlingsschutz und Migration
  • Schaffung von bedarfsgerechte Beratungsangebote für Flüchtlinge und MigrantInnen
  • für eine Kultur der gegenseitigen Wertschätzung
  • gleichberechtigtes Miteinander in unserer Stadt.                             Flyer...                              

Der Arbeitskreis trifft sich jeden 1. Donnerstag im Monat um 18.30 Uhr im Eine-Welt-Zentrum, Neue Str. 5, Bremerhaven. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!
Ansprechpartner: Gisela Wiegel, E-Mail: gisela.wiegel(at)web.de, Fon: 0471 / 9812357 
                           

Infos zur Arbeit des AK “Migration und Flüchtlinge: Infos

Aktuell

Das nächste Treffen des AK “Migration und Flüchtlinge” findet statt am

01. November 2018 um 18.30 im Uhr im Eine-Welt-Zentrum, Neue Str. 5.

Interessierte sind herzlich eingeladen!

 

 

Sehr gute Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Familiennachzug vom Deutschen Institut für Menschenrechte.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

“Begegnungscafe” der reformierten Kirchengemeinde
jeden Dienstag von 15.00 bis 17.00 Uhr im Gemeindehaus, Lange Str. 125.

Pastor Keil schrieb dazu: “Wir wollen einen Raum anbieten, in dem sich Fremde und Einheimische, Flüchtlinge und Deutsche, neue und alte Nachbarn begegnen können, um sich kennenzulernen, Verständnis füreinander zu gewinnen und so einen gemeinsamen Weg zu beginnen. Wir freuen uns auf neue Erfahrungen, Menschen, die wir kennenlernen dürfen und eine gemeinsame Zeit. Wir wollen bei Kaffee und Keksen vor allem dem gegenseitigen Kennenlernen Raum geben. Dabei können das Spielen oder Singen uns helfen.

Wir würden uns freuen, wenn viele der Einladung folgen, damit Verständnis und gegenseitige Achtung wachsen.”

________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

_