Archiv

Highlights 2017

Veranstaltung “Afghanistan - (k)ein sicheres Herkunftsland?”
am 15.05.2017 um 18.00 Uhr
im Gemeindehaus der Johanneskirche, Vor dem Grabensmoor 6

“Es gibt sichere Gebiete in Afghanistan!” so begründet die Bundesregierung die in den letzten Wochen angelaufenen Sammelabschiebungen nach Afghanistan.

Unsere Referentin Friederike Stahlmann wird in ihrem Vortrag darüber informieren, warum das UNHCR und viele andere internationale Organisationen das anders sehen. Weitere Informationen siehe Flyer

- Eintritt frei -

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

Einweihungsfeier der neuen Räumlichkeiten des Eine-Welt-Zentrums
am 16.05.2017 um 15.00 Uhr
in der Neue Str. 5, Bremerhaven-Lehe

Nach 18 Jahren in der Lange Str. 131 ist das Nord-Süd-Forum Bremerhaven mit dem Eine-Welt-Zentrum im Februar in die Neue Str. 5 umgezogen. Die Einweihung der schönen neuen Räumlichkeiten wollen wir mit Live-Musik und einem internationalen Buffet feiern.

Die Staatsrätin Frau Ulrike Hiller hat ihr Kommen zugesagt und der Kultur- und Bildungsdezernent Michael Frost wird als Vertreter des Schirmherrn des Nord-Süd-Forum - Oberbürgermeister Melf Grantz - dabei sein.

Das genaue Programm ist dem Flyer zu entnehmen.

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Einladung zu unserem Ausbildungsworkshop für Multiplikatoren/Innen und Lehrkräfte zum Thema “Flucht und Migration”. Der Workshop findet statt am

17. Januar 2017 von 12.00 bis 14.00 Uhr
im Eine-Welt-Zentrum, Lange Str. 131, 27580 Bremerhaven

Das Eine-Welt-Zentrum verfügt über aktuelles und ansprechendes Material zum Thema “Flucht und Migration”. Anhand dieses Materials wollen wir ein Angebot zum Thema “Flucht und Migration” für Schulklassen und Jugend-gruppen entwickeln.

In diesem Workshop geht es um die Themen Fluchtursachen, Fluchtrouten, Fluchtgeschichten und sachliche Informationen (Aspekte rechter Hetze, Türkeideal, Begriffserklärungen etc.) Außerdem sollen auch handlungs-orientierte Aufgaben wie z. B. Banner malen, Fluchtkoffer packen, Backen und Sprachschnitzeljagd nicht zu kurz kommen.

Wir wollen überlegen, welche außerschulischen Möglichkeiten es noch zu diesem Thema gibt. Planung einer Veranstaltung mit einem Referenten und/oder einer Ausstellung wäre auch eine Möglichkeit.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Wir bitten um Rückmeldung bis zum 13. Januar 2017 (Fon 0471/50 100 94 oder Mail eine-welt-zentrum@gmx.de.

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

Anlässlich des Welttages des Buches findet eine Veranstaltung des AK Migration und Flüchtlinge in Kooperation mit der Buchhandlung Mausbuch am

 24.04.2017 um 19.00 Uhr in der Buchhandlung “Mausbuch”, Hafenstr. 81, statt.
 Geflüchtete und Zuwanderer/innen lesen in ihrer Muttersprache “Texte aus der Fremde”.

Im letzten Jahr hieß es noch “Texte auf der Flucht”. Dieses Mal lesen Flüchtlinge und Zuwanderer/innen Texte, in denen sie Kurioses, Fremdes, Neues, Schönes und Unschönes.... aus der langen Phase ihres “Ankommens in Deutschland” erzählen; zweisprachig - in ihrer Muttersprache und in Deutsch -. Auch dieses Mal wird wieder für ein musikalisches Rahmenprogramm gesorgt (siehe anliegenden Flyer).

- Eintritt kostenlos -

Highlights 2016

Buchhandlung Mausbuch und das Nord-Süd-Forum Bremerhaven laden ein:

Texte auf der Flucht Samstag, 23. April 2016 um 19.00 Uhr
Buchhandlung Mausbuch, Hafenstr. 81, Bremerhaven
Flüchtlinge lesen in ihrer Muttersprache
- Eine Veranstaltung zum Welttag des Buches -

Flüchtlinge der Deutschkurse des Nord-Süd-Forums tragen Texte in ihrer Muttersprache vor, u. a. auf Armenisch, Farsi und Arabisch. Für ein musikalisches Rahmenprogramm ist gesorgt.

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wadim
Ein Fim von Carsten Rau und Hauke Wendler

Donnerstag, 14. April um 19.00 Uhr
im Roxy-Kino des Deutschen Auswandererhauses Bremerhaven

Diese mehrfach preisgekrönte Dokumentation (90 Minuten) zeigt das Leben eines jungen Mannes, der aus Deutschland abgeschoben wird und an der Suche nach einer neuen Heimat zerbricht.

Der Rechtsanwalt Gerd von Müller wird kurz über Fakten der Abschiebung erzählen, z. B. Abschiebezahlen (bundesweit, Bremerhaven), wer abgeschoben wird und wie die Abschiebepraxis aktuell aussieht.

Im Anschluss an den Film wird es die Möglichkeit geben, sich über den Film auszutauschen. Plakat

Der Einlass erfolgt über den Nord-Eingang des Museums (Richtung Lloyd-Platz/Parkplatz). Der Eintritt ist frei.

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

Einladung zu einem Informationsgespräch zum Thema:

“Abschiebung oder freiwillige Rückkehr” von Menschen aus sogenannten sicheren Herkunftsländern
am 20. Oktober um 18.30 Uhr im Eine-Welt-Zentrum, Lange Str. 131, Bremerhaven                          

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

Einladung  zum Vortragsabend

 “China von unten. Die Arbeit von zivilgesellschaftlichen Organisationen im Reich der Mitte”
am 25. Oktober um 19.30 Uhr
mit Prof. Meng Deliang (China) und Firmian von Peez (Nord-Süd-Forum Bremerhaven)
  im Eine-Welt-Zentrum, Lange Str. 131

Im Rahmen des EU-China Twinning Exchange Programms findet ein Austausch zwischen dem Nord-Süd-Forum Bremerhaven und der EEPC (Environmental Education Promotion Centre) aus der ostchinesischen Küstenprovinz Shandong statt.

Firmian von Peez und Prof. Meng Deliang werden über die aktuelle Arbeit und derzeitige Situation von NGOs in der VR China berichten.

Artikel Nordsee-Zeitung vom 15. Oktober 2016 hier...

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

- Eintritt frei -
Einladung zum Vortrag von Ulla Jelpke

“Flucht nach Europa” am Donnerstag, 3. November um 20.00 Uhr im Pferdestall, Gartenstr. 5, Bremerhaven

Wie weit ist die Politik der Bundesregierung mitverantwortlich für diese Flucht? Welchen Anteil haben neoliberale Politik und Freihandel, welchen der westliche Kriegskurs? Und was können wir tun, damit die Menschen in ihren Heimatländern und die Geflüchteten bei uns eine Perspektive haben?                                                             mehr...                                                             

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Highlights 2015

Veranstaltung “Brennpunkt Türkei - Kurdistan” - Bericht aus einem besetzten Gebiet

       Donnerstag, den 26.11.2015 von 19.00 - 21.00 Uhr in der theo “Storm Deel”, Lutherstr. 7

Die für die Veranstaltung vorgesehene türkische Abgeordnete Feleknas Uca ist aus aktuellem Anlass in Sengal (Sindschar) in Nord-Irak, das vor kurzem wieder befreit worden ist. Im August 2014 wurde es von der IS besetzt und viele Menschen, insbesondere Jesiden wurden verfolgt und ermordet; Feleknas Uca ist selbst Jesidin.

Referenten:

Stefan Hirschfeld, Bremer Solidaritätskomitee Kurdistan: Bericht über die politischen Entwicklungen in der  Türkei, aktuelle Situation
Dilfroz Nas, kurdischer Verein birati e. V.: persönlicher Bericht aus Cizre, einen Tag nach Aufhebung der Ausgangssperre
Sabine Zetsche, Bremer Solidaritätskomitee Kurdistan und Mitarbeiterin der Stifung der Freien Frau in Rojava: Bericht über die politische, militärirsche, gesellschaftliche Situation in Rojava und die Rolle der Türkei.

 hier...

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Themenabend über TTIP

Am 7. September um 19.30 Uhr referierte Reinhard Wirtz im Eine-Welt-Zentrum, über das Freihandelsabkommen TTIP

Reinhard Wirtz war viele Jahre als Wirtschaftsredakteur des Weser-Kuriers sowie als Lehrbeauftragter der Hochschule Bremen für den Studiengang Internationaler Fachjournalismus tätig. In den frühen 80igern war er Leiter des Studios Bremerhaven von Radio Bremen im Columbus Center. Reinhard Wirtz ist ebenfalls Mitglied der attac-Regionalgruppe in Osterholz-Scharmbeck.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fairtrade-Städte aus der Region präsentierten sich auf der Sail 2015!

In diesem Jahr gab es zum ersten Mal ein Fair Trade-Zelt mit einem reichhaltigen Angebot von fair gehandelten Produkten wie Kaffee, Tee, Schokolade, Schmuck, Dekorationsartikeln und vieles mehr. Außerdem informierte die Ausstellung “FAIR DENKEN & KREATIV HANDELN” (vom Bremer Informationszentrum) zum Fairen Handel und zum Nachhaltigen Konsum.    

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

13. Juni 1990 - 13. Juni 2015 - 25 Jahre Weltladen Bremerhaven

Der Weltladen hat dieses Ereignis mit einer Jubiläumsveranstaltung am Samstag, dem 13. Juni 2015 von 10.00 bis 18.00 Uhr in der Gemeindestube der Großen Kirche mit vielen Gästen gefeiert!

Es gab ein umfangreiches Programm mit Warenpräsentation/-verkauf, Informationen über den Fairen Handel in Wort, Bild und Film, Live-Musik, Kaffee und Kuchen sowie kleine Überraschungen für die Gäste.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

Veranstaltung “Abwehr oder Willkommen? Europäische Flüchtlingspolitik auf dem Prüfstand” am 29. Mai 2015 im Deutschen Auswandererhaus

Ca. 100 Interessierte nahmen an der Veranstaltung mit dem Referenten Karl Kopp, Europareferent der Menschenrechtsorganisation Pro Asyl, teil. Er hat die Grundpfeiler der europäischen Flüchtlingspolitik charakterisiert und die aktuelle Situation der Flüchtlinge aufgezeigt.

Außerdem hat die Historikerin Karin Hess von ihren Erfahrungen im Rahmen von Flüchtlingsprojekten in den vergangenen Jahren berichtet. Ergänzt wurden ihre Ausführungen von Lena Jung, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Auswandererhaus. Sie hat die aktuelle Arbeit des Migrationsmuseums zum Thema vorgestellt.

________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Veranstaltung „Bremerhavener Politik auf dem Prüfstand - Das Nord-Süd-Forum fragt - Politiker/innen antworten“ fand am 22.04.2015 im Capitol statt

Anlässlich der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung 2015 hat das Nord-Süd-Forum mit Mitgliedern aus verschiedenen Gruppen und Organisationen Fragen an Bremerhavener Politiker/innen erarbeitet. Dabei haben wir uns auf 3 Themenbereiche beschränkt, zu denen wir die Position der Parteien, die Planungen oder mögliche Vorhaben in der nächsten Legislaturperiode erfahren wollten. Im Einzelnen ging es um die Bereiche:

    • umweltverträgliche Mobilität für die Klimastadt Bremerhaven  Fragen...
    • Fairtrade-Stadt Bremerhaven  Fragen...
    • Entwicklung einer „Willkommenskultur“ für Flüchtlinge    Fragen...

Dabei waren:

  • Sybille Böschen (SPD)
  • Claudius Kaminiarz (B90/Grünen)
  • Thorsten Raschen (CDU)
  • Günter Matthiessen (Die Linke) und
  • Uwe Linke (FDP).
  • Jochen Hertrampf (Moderation)

Highlights 2014

Ein breites Bündnis Bremerhavener Organisationen lädt Sie herzlich ein zur Veranstaltung:

"Brennpunkt Kurdistan - Informationen zur Lage in Nord-Syrien und den IS-Terror"
am Mittwoch, den 19.11.2014 um 19.00 Uhr im Ella-Kappenberg-Saal der VHS, Lloydstr. 15.

Die Referentin, Anja Flach (Ethnologin) hat noch im Mai die Region bereist. Sie wird über die aktuelle politische Situation dort berichten und uns über das dort begonnene alternative Gesellschaftsmodell der "Demokratischen Autonomie" informieren, in denen den Frauen eine Gleichstellung in allen politischen Angelegenheiten zukommt.
Wir freuen uns über Ihr Kommen zu dieser wichtigen Veranstaltung.
 

3. FAIR- und REGIONAL-MARKT am 2. November 2014 von 10.00 bis 17.00 Uhr

In diesem Jahr fand zum dritten Mal der Fair- und Regional-Markt im Schaufenster Fischereihafen in Bremerhaven statt. Auf dem Platz unter dem Oberfeuer erwartete die ca. 6.000 Besucher wieder ein Programm zum Thema Fair-Trade. Das Programm umfasste Marktstände von verschiedenen Initiativen und Unternehmen aus dieser Region, die ihre Arbeit zum Fairen Handel präsentieren. Auch wurde wieder ein abwechslungsreiches Kulturprogramm geboten. Wir danken allen Beteiligten für das gute Gelingen des Marktes!   mehr...

Der 4. Fair- und Regionalmarkt findet am Sonntag, den 8. November 2015 von 10.00 bis 17.00 Uhr im Schaufenster Fischereihafen statt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Kerstin Ulke, E-Mail: eine-welt-zentrum(at)gmx.de oder Tel. 0471 / 50 100 94

Veranstaltung über die GEW-Stifung "Fair Childhood" - Bildung stattKinderarbeit."

Sie findet am Mittwoch, den 22.10.2014 um 19.00 Uhr im 4. Stock des Gewerkschaftshauses, Hinrich-Schmalfeld-Str. statt. Referent ist Klaus Bullan vom Vorstand der Stiftung (Einladung). Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

    25 Jahre Nord-Süd-Forum - Ein Bündnis mit Zukunft?

    in diesem Jahr besteht das Nord-Süd-Forum 25 Jahre. Wir möchten dies zum Anlass nehmen, um mit allen Gruppen im Eine-Welt-Zentrum
                               am Samstag, den 18. Oktober 2014 in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr
    zusammen zu kommen. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir in gemütlicher Runde ein wenig zurück, vor allem aber vorwärts schauen.  
    Einladung...                                                                                                

Integration ist ein emotionales Thema. Auch wenn es darum geht, neue Bürgerinnen und Bürger herzlich Willkommen zu heißen in Bremerhaven. Rege und kontroverse Diskussionen sind ein wichtiger Aspekt dieses politischen Prozesses. Daher laden wir Sie herzlich ein, sich die Podiumsdiskussion vom 15. Oktober 2014 zum Bremer und Bremerhavener Integrationskonzept im Fernsehen auf Radio Weser-TV anzuschauen.

"Wer hat unser Konzept versteckt?"
Podiumsdiskussion zur Interessensvertretung von Migrantinnen und Migranten in Bremen und Bremerhaven
im Rahmen der Bremer Integrationswoche 2015

Sendetermine auf Radio Weser.TV:
Samstag, 18. Oktober 2014 um 20 Uhr
Sonntag, 19. Oktober 2014, um 12 Uhr und 16 Uhr


Podiumsgäste:

 - Klaus Rosche, Stadtrat (angefragt)
 - Libuse Cerna, Bremer Rat für Integration
 - Dr. Anne Röhm, AG-Teilhabe-Partizipation
 - Ali Can, Demokratisches Migrantenforum
 

Moderiert wurde die Diskussion von Jochen Hertrampf                                                              Flyer...

6. Oktober 2014 bis 15. Oktober 2014, Stadtbibliothek Bremerhaven - während der Öffnungszeiten - Eintritt frei

Ausstellung “Einblicke in die Trauma-Hilfe”

Eine Ausstellung von terre des hommes

Unter dem Titel “Ein Fenster zum Leben! - Bilder gemalt von traumatisierten Kindern” zeigt das Kinderhilfswerk terre des hommes eine Ausstellung über die Arbeit mit traumatisierten Kindern in der ganzen Welt. Die Ausstellung informiert über traumatisierte Kinder in verschiedenen Lebenssituationen: Kinder in Katastrophengebieten, Kinder, die als Soldaten missbraucht werden, Kinder, die auf der Straße leben, von Aids betroffenen Kinder, arbeitende und ausgebeutete Kinder, vertriebene, obdachlose und missbrauchte Kinder.

terre des hommes betreut in vielen seiner Projekt Kinder, die aufgrund von Katastrophen oder Gewalterlebnissen traumatisiert sind. Die Maltherapie eignet sich als Zugang zu den verstörten Kindern. Die Bilder der Ausstellung zeigen, was sich in ihrem Inneren abspielt und sie belastet.

“Trauma-Hilfe”, Referat von Gertraud Matthias, terre des hommes, am 9. Oktober 2014 um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek

Bremerhaven und Bremen sind FAIRTRADE-Städte

Bremerhaven und Bremen sind FAIRTRADE-Städte und die gemeinsame Urkundenverleihung fand am 25.09.14 um 14.00 Uhr auf der Haven Plaza vor dem Sail City Hotel statt. Es gab ein attraktives Programm:
Mit der Samba Percussion Band Confusa und der Percussiongroup der Amerikanischen Schule wurde die Veranstaltung zur Urkundenverleihung eröffnet. Es folgten ein paar Reden vom Umweltdezernent Maurice Müller, von der Bremer Vertreterin Claudia Elfers und von Pastor Sebastian Ritter. Anschließend haben jeweils zwei Vertreter der Bremerhavener und der Bremer Steuerungsgruppe für Fragen von Jochen Hertrampf zur Verfügung gestanden. Um 15.00 Uhr fand dann die Urkundenverleihung “Fairtrade-Stadt” an die Städte Bremerhaven und Bremen durch Dieter Overath von TransFair statt. Der Banana-Truck von Fairtrade war auch vor Ort und bot nicht nur Informationen rund um den Fairen Handel an, sondern auch faire Bananen. Der Weltladen war mit seinen Produkten auch dabei und bot weiteres “Faires” zum Probieren und Kaufen an.
                                     Flyer “Fairtrade-Stadt Bemerhaven”                     mehr...

Einkaufsführer für fair gehandelte Produkte in Bremerhaven & Wesermünde

Fotos und Gestaltung: he.do Mediengestaltung Dorothe Hermann

Vor genau zehn Jahren hat das Nord-Süd-Forum den ersten fairen Einkaufsführer herausgebracht. Nun ist es so weit und der neue Einkaufsführer für fair gehandelte Produkte in Bremerhaven & Wesermünde ist auf dem Markt (März 2014).                           Broschüre zum Download...

Der Einkaufsführer wird in vielen Lebensmittel- und Blumengeschäften, öffentlichen Einrichtungen und Kirchengemeinden ausliegen.

Sollten Sie ihn nirgends finden, dann können Sie ihn auch im Weltladen, Bgm.-Smidt-Str. 146 und bei uns im Eine-Welt-Zentrum, Lange Str. 131, erhalten.

Der Einkaufsführer wurde erstellt in Zusammenarbeit mit:

  • Verbraucherzentrale Bremen e. V.
  • Weltladen Bremerhaven e. V. und
  • Kulturbüro Bremerhaven

Zum Thema Parcours:

Unser Kleidungsparcours, der durch die Ehrenamtlichen des Arbeitskreises “Globales Lernen” jetzt überarbeitet wurde, steht Schülern ab 7. Klasse zur Verfügung.

Für die Primarstufe steht unser Kakao-/Schokoladenparcours zur Verfügung.  mehr...                                                              

Bitte beachten Sie auch unseren  Flyer zum Service für Schulklassen und Jugendgruppen                                  mehr ...

04. März 2014 bis 18. Mai 2014, Klimahaus Bremerhaven - Eintritt frei -

Ausstellung “Handelsware Land” - Wie das Geschäft mit Ackerflächen Existenzen vernichtet

Eine Ausstellung von “Brot für die Welt”

Foto: Jörg Böthling/Brot für die Welt

Wie sind die Auswirkungen von Landraub? Und welche Triebkräfte stecken dahinter? Die Ausstellung ”Handelsware Land” zeigt es anhand von Beispielen aus Asien, Afrika und Lateinamerika.

Anschaulich und mit  spielerischen Elementen werden Erfahrungen begreifbar gemacht, die Partnerorganisationen von Brot für die Welt in den verschiedenen Ländern mit dem Landraub und dessen Bekämpfung gemacht haben. Die Ausstellung zeigt auch, welche politischen Weichenstellungen notwendig sind und wie wir alle durch ein nachhaltiges Konsumverhalten dazu beitragen können, Landraub zu stoppen.

Ein spannendes Programm ergänzt die Ausstellung

Vortrag: “Landraub in Angola”
von Emanuel Matondo, Autor und Journalist

am 8. Mai 2014 um 19.00 Uhr im Klimahaus Bremerhaven - Eintritt frei -

Am Beispiel Angolas wird deutlich, wie nationale und internationale Investoren in der Lage sind, Land aufzukaufen und wie sie dabei unterstützt werden, die ansässige Bevölkerung davon zu vertreiben. Die Folge: Ernährungsunsicherheit für die betroffenen Regionen.

Veranstaltende: Klimahaus Bremerhaven, Nord-Süd-Forum Bremerhaven, Diakonisches Werk Bremen e.V.,  Evangelische und reformierte Kirchengemeinden Bremerhaven, Brot für die Welt

Highlights 2013

"Die Straßenbahn. Für die Zukunft Bremerhavens."
Einladung zur öffentlichen Vorstellung des Projekts

Bremerhaven. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD), Kreisverband Bremerhaven, und das Nord-Süd-Forum Bremerhaven laden zu einer öffentlichen Vorstellung des Projekts „Die Straßenbahn. Für die Zukunft Bremerhavens.“ ein.

Als Referent wird der Bonner Verkehrswissenschaftler Dr.-Ing. Christoph Groneck zur Verfügung stehen. Er hat die Projektstudie maßgeblich mit verfasst und wird Rede und Antwort stehen. Die stadtgestalterischen Möglichkeiten eines modernen Straßenbahnsystems, die Bedeutung des Projekts für eine Klimastadt als auch die Realisierungschancen sind die thematischen Schwerpunkte des Abends.

Die Informationsveranstaltung findet am Mittwoch, den 23. Oktober 2013 um 19.00 Uhr in der Volkshochschule Bremerhaven im Ella Kappenberg Saal (Aula) statt.

Der Zweiter FAIR- u. REGIONALMARKT im Fischereihafen Bremerhaven findet statt am Sonntag, den 3. November 2013 Flyer...   Programm...                    

Rückblick 2012...

Der AK "Migration und Flüchtlinge" im Nord-Süd-Forum lädt herzlich ein zu einer besonderen Veranstaltung
       am 21.11.2013 um 19.30 Uhr in der theo, Lutherstr.7 mit Michael Bogdal,
Autor des Buches "Europa erfindet die Zigeuner -
Eine Geschichte von Faszination und Verachtung". Er erhielt für dieses Buch den "Leipziger Buchpreis zur europäischen Verständigung 2013".

Leher Kultursommer 2013
Lebe und die ganze Welt gestern-heute-morgen: Reisespuren: Märchen und Geschichten am Wege durch die Welt aufgelesen
Mit: Susanne Krämer

Termin: 7. September 2013 / Beginn: 16.00 Uhr im Eine-Welt-Zentrum (Lange Str. 131)
Eintritt frei / Spenden erwünscht

Reisende sammeln Eindrücke und Erfahrungen. Die Schauspielerin Susanne Krämer hat bei ihren Reisen durch Afrika, Russland und Asien auch Geschichten, Legenden, Märchen gesammelt und gelernt, sie zu erzählen. Sie spiegeln die Kulturen wieder, sind Ausdruck von Leidenschaften, des Klimas, von Sitten und Bräuchen. Und sie sind zutiefst verknüpft mit den Menschen, die sie hören und erzählen. Reisen Sie mit durch Russland, die Mongolei, China, Tibet und über die Türkei nach Westafrika - durch Vielfalt und Gemeinsamkeiten.                                                                                                            

Vortrag mit anschließender Diskussion  
„Die VR China: Entwicklungsland – Schwellenland – Supermacht des 21. Jahrhunderts?  Vortrag von Michael Kropp
am Donnerstag, den 20. Juni 2013 um 19.00 Uhr in der Stadtbibliothek, Hanse Carré, B.-Smidt-Str. 10                                     mehr...

Klimastadttag am 15.06.2013

Gemeinsam mit den Partnerinstitutionen des Projekts “Kurs Klimastadt Bremerhaven” veranstaltet die Projektgruppe “BürgerInnen & Schulen” am 15.6.2013 einen KLIMA STADT TAG auf dem Theodor-Heuss-Platz. In acht Zelten präsentieren Klimastadt-Partner in der Zeit zwischen 11:00 und 18:00 Uhr zahlreiche Aktionen und Informationsangebote zum klimafreundlichen Handeln und Energiesparen unter dem Motto: Klimaschutz soll Spaß machen!     Pressemitteilung...

Verantwortungsvolle öffentliche Beschaffung                    mehr...

Reaktivierung des stillgelegten Bahnhofs Speckenbüttel       mehr...

Fahrrad-Demonstration für Freie Fahrt durch die Bürger (Fußgängerzone in Bremerhaven)                         mehr...

Ausstellung Geld, Reisen, Rose, Huhn - was hat das mit global zu tun? in der Pauluskirche Bremerhaven   mehr...