FAIR- u. REGIONALMARKT 2014

Am 2. November 2014 von 10.00 bis 17.00 Uhr fand der dritte Fair- u. Regionalmarkt im Schaufenster Fischereihafen in Bremerhaven statt.

Bremerhaven und Bremen wurden am 25. September 2014 gemeinsam als Fairtrade-Städte ausgezeichnet. Auch die Stadt Langen und die Gemeinde Hagen haben dieses Ziel erreicht. Dies ist ein Erfolg des Engagements vieler Inititativen, Einrichtungen und Unternehmen dieser Stadt und in den umliegenden Gemeinden. Regional wie international hat das Engagement für das faire Handeln eine zunehmend große Bedeutung. Darum hat es uns sehr gefreut, dass auch in diesem Jahr wieder rund 6.000 Besucher unserer Einladung gefolgt sind und sich bei beteiligten Initiativen über ihre Arbeit informiert haben.

Folgende Initiativen stellten ihre Arbeit vor:
Amnesty International, Bolivienkreis der kath. Kirche, Bremerhavener Tafeln, Bremer entwicklungspolitisches Netzwerk, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Reischuck-Design, terre des hommes, Verein “Hilfe für Kinder in Angola”, Weltladen Bremerhaven

Die Bremerhavener Tafel bot gegen Spende für den Verein “Hilfe für Kinder in Angola” eine leckere Gemüsesuppe an mehr...

Für die musikalische Unterhaltung sorgten die a Capella-Gruppe “5Zylinder5Takt” und die Glad(e)makers. Die Models von Reischuck-Design stellten in einer Modenschau Upcycling-Mode vor. Maurice Müller (Umweltdezernent der Stadt Bremerhaven) stellte das neu gestaltete Logo der Fairtrade-Stadt Bremerhaven vor und verlieh Anerkennungsurkunden an die Unterstützer der Kampagne Fairtrade-Stadt Bremerhaven.

Nordsee-Zeitung vom 25. Oktober 2014

Nordsee-Zeitung vom 3. November 2014

Sonntagsjournal vom 9. November 2014

1. Fair- und Regionalmarkt 2012

2. Fair- und Regionalmarkt 2013