Gruppen

Eine (unvollständige) Tabelle von Gruppen und Initiativen, die im Nord-Süd-Forum mitarbeiten und das Eine-Welt-Zentrum nutzen (in alphabetischer Reihenfolge):

Gruppe / Verband

AnsprechpartnerIn

Telefon

Internet

allgemeiner deutscher fahrrad club (adfc)

Knut Müller

04740/1363

mehr...

Amnesty International (AI)

Kerstin Ulke

0471/5010094

mehr...

Arbeitskreis Globales Lernen

Gisela Wiegel

0471/83950

 

Arbeitskreis Migration und Flüchtlinge

Gisela Wiegel

0471/83950

 

Bund für Umwelt und Natur- schutz (BUND) - Regional- verband Unterweser e.V.

Dr. Lothar Ernst

0471/503560

mehr...

Die Naturfreunde

Heino Meenzen

0471/34918

mehr...

Freundeskreis zur Überwindung der Alkoholsucht

 

0471/3912478

 

Grüner Kreis e.V.

Wilfried Töpfer

0471/87821

 

Pro Bahn

Dr. Jürgen Klimpel

0421/25457

 

terre des hommes

Elke Wittdorf

0471/82786

 

Waldkindergarten e.V.

Wilfried Töpfer

0471/87821

mehr...

Verein für gerechteren Welthandel

Klaus Pfeifer

0471/82412

 

Verkehrsclub Deutschland (VCD)

Jens Volkmann

0471/5010524

mehr...

Weltladen Bremerhaven

Brigitte Neumann

0471/44413

mehr...

Das Nord-Süd-Forum arbeitet zusammen mit: verschiedene Kirchengemeinden, die Volkshochschule Bremerhaven VHS, das Lehrerfortbildungsinstitut LFI, Arbeitsgruppe zur Lokalen Agenda 21 in Bremerhaven und viele mehr.

Jahresplanung

Im Januar trafen sich Vertreter der einzelnen Gruppen des Nord-Süd-Forums, um die Aktivitäten für das neue Jahr zu planen.

Wir haben uns um 10.00 Uhr im Eine-Welt-Zentrum getroffen und um uns zu stärken, mit einem schönen Frühstück die Tagung begonnen.

Jeder hatte etwas Leckeres zum Frühstück beigesteuert und so wurde ein ganz tolles Buffet daraus. Gesättigt ging es an die Arbeit....

Im Plenum wurden die vielen Vorschläge zu den verschiedensten Themen zu Papier gebracht.

Jochen Hertrampf hat die gesamten Vorschläge entgegengenommen und - wie immer - humorvoll kommentiert. Dabei haben sich drei Themengruppen herauskristallisiert: “Fairer Handel”, “Flüchtlingsproblematik” und “Verkehrspolitik”.

Anschließend wurde in Gruppenarbeit die ausgewählten Themen bearbeitet. Hier z. B. die Gruppe “Fairer Handel”, die sich mit der Erstellung eines Einkaufsführers und der Planung einer “Fairen Messe” befassen will.